KRITZNER Floristenbedarfsgroßhandel

 

Die Fa. Floristenbedarf Kritzner ist ein Familienunternehmen mit 16 Mitarbeitern. Seit über 26 Jahren beliefern wir Floristen und Kunstgewerbler mit Ideen und Produkten. Wir verkaufen unsere Produkte über unseren Abholmarkt und unsere zwei Außendienstmitarbeiter an einen Kundenstamm in ca. 200 Km Umkreis. Unser Abholmarkt, der nur 6 km von der A70 (zwischen Bamberg und Schweinfurt) im idyllischen Maintal liegt, umfasst ca. 3500 qm Verkaufsfläche voller Ideen.

 

Durch unsere längjährige Erfahrung aus regelmäßigen Reisen nach Fernost (mehrmals jährlich seit 1990), verfügen wir über ein fundiertes Wissen im Importgeschäft, was es uns ermöglicht preiswert neue und innovative Artikel zu entwickeln und Ihnen anzubieten.

Hier sehen sie unsere Firmengeschichte auf einen Blick. Wir danken unseren Kunden, Freunden und Lieferanten die uns auf diesem Weg unterstützt haben und weiterhin begleiten.

 

Der Start 1984

1. Januar 1984
Kauf der seit 1981 bestehenden Firma Pfister Floristenbedarf / Sennfeld.
Start unserer Firma in zwei alten Feldscheunen mit ca. 250qm Lagerfläche. Besuch von Kunden mit Musterfahrzeug in Franken und Hessen.
Tolle Aufbruchstimmung: Helmut verkauft, Heiner liefert aus, Elke und Doris sind "Mädchen für Alles".

1. April 1984
Wir ziehen in die Kreuzstraße in Sennfeld um. In eine riesige Halle mit viel Platz (500qm), nur leider ohne Heizung.
Die ersten Kunden kommen in die Halle und kaufen dort direkt.
Wir wachsen und sind stolz.

1990

Die ersten Einkaufsreisen nach Fernost.
Mitgliedschaft in der IGB-Gruppe, ein Einkaufsverband von 9 Großhändlern aus Deutschland

1991

Anfang 1991
Wir platzen aus allen Nähten. Endlich vermietet Herr Deppert den zweiten Teil der Halle an uns. Wir durchbrechen die Mauer und sind glücklich über 1000qm Verkaufs- und Hallenfläche. Unsere Hausmessen und unser Abholbereich wird immer stärker.

Ende 1991
Erste Gespräche mit Edgar und Stefan Burger Gartenbau/Zeil.
Mainflora entsteht in unseren Köpfen!

1993

Anfang 1993
Nur ca. 100qm von der Gärtnerei Burger entfernt, kaufen wir 9000 qm Gewerbeflächen in Zeil a. Main.
Unsere Bank glaubt an uns, und wir bekommen die Mittel, um unseren Traum von der eigenen Halle zu verwirklichen.
Oktober 1993
Baubeginn in Zeil.
Der Name Mainflora entsteht aus einer Umfrage bei unseren Kunden. Aus hunderten von Vorschlägen ist der Name Mainflora der meistgenannte und der beste.

1994

13.Juli 1994
Eröffnung unseres Abholmarktes mit über 3500qm Lager- und Verkaufsfläche. Wir sind stolz auf unsere Mitarbeiter. Mainflora hat Gestalt angenommen. Burger und Kritzner sind jetzt nebeneinander und arbeiten miteinander.
Festangestellte Floristen und viele Gastfloristen prägen unseren
Slogan: "Wir verkaufen Ideen!"

1997

März 1997
Als dritter Partner in unserem Mainflora Verbund haben wir die Firma Weerman aus Holland gewonnen.
Jetzt gibt es Blumen, Pflanzen und Floristenbedarf in Zeil a. Main.
MAINFLORA Ein Weg - Drei starke Partner.

Mitte 1997
Anmietung von Außenlagern, um der großen Flut von Importen aus aller Welt Platz zu schaffen. Wir sind nicht nur Großhändler, sondern auch Importeur.
Viel Kraft und Zeit werden in eigene Entwicklungen und Entwürfe investiert.

1999

Fertigstellung der Parkplatzüberdachung.
Erste Gespräche mit der Stadt Zeil am Main über den Anbau eines neuen Lagers an die bestehende Halle.

2001

Februar 2001
Gregor Lersch zeigt vor hunderten begeisterten Kunden sein floristisches Können im traumhaft schönen Schloss Oberschwappach.

2004

Juli 2004
Mainflora existiert seit 10 Jahren

September 2004
Kreis des Lebens: Wer dabei war wird es nie vergessen. Viele Freunde von Beatrix Renzel gestalteten mit dieser Show eine Hommage an Beatrix. Beatrix wir werden dich nie vergessen!

2005

Der Schnittblumenhändler Van der Mey wird neues Mitglied des Mainflora Verbundes.

2006

September
Mainflora findet mit der Fa. Beiermeister den vierten Partner. Er bietet unseren Kunden Lösungen für die Innenraumbegrünung. Edle Gefäße und Hydropflanzen.

2007

Januar
Ausbau von Schulungsräumen und Ausstellungsflächen über unserer Cafeteria.

August
Erweiterung unserer Verkaufsflächen um über 400 qm (Kerzen und Exoten)

2008

Das Jahr 2008 ist geprägt vom Aufbau von Pimp the Bottle.
Die Vision Produkte zu entwickeln, die es ermöglichen, innerhalb von Sekunden aus einer Flasche ein trendiges Präsent zu kreieren.

2009

Januar
25 Jahre Firma Kritzner. Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht.

2010

Wir haben einen Stand auf der Prowein Düsseldorf, der größten Weinmesse der Welt. Das Fernsehen berichtet über Pimp the Bottle und wir finden europaweit immer mehr Kunden. Aus einer Vision wird eine Marke.

2014

September

Nach einer großen Umbau-Aktion freuen wir uns MAINfloral, unseren Schnittblumengroßhändler und Partner, direkt in unserer Halle  begrüßen zu dürfen. Somit ist alles unter Dach und Fach.